Teilnahmebedingungen

Du hast eine Idee, wie Integration in Deutschland besser gelingt? Du engagierst Dich schon in einem Projekt, das gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht? Schau dir an, welche Teilnahmebedingungen bei uns gelten.

Wir suchen Projekte, die …

  • gemeinsam mit Geflüchteten den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.
  • die gesellschaftliche Teilhabe oder die demokratische Beteiligung von Geflüchteten fördern.
  • innovative Lösungsansätze erproben wollen.
  • idealerweise von Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung initiiert oder (mit-)gestaltet werden.

Als Bedingung für eine Teilnahme gilt, dass das Projekt …

  • innerhalb Deutschlands umgesetzt wird.
  • eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext beginnt.
  • ein Fundingziel von mindestens 10.000 Euro anstrebt.
  • sich in der aktiven Planungs- oder Umsetzungsphase befindet.
  • eine Laufzeit von noch mindestens einem Jahr hat.
  • erfolgreich werden will, aber noch nicht etabliert ist.

Stiftungspreise im Crowdfunding-Contest:

Am 30. April 2018 um 12 Uhr vergibt die Hertie-Stiftung folgende Preise an die teilnehmenden Contest-Projekte, die in der Rangliste die meisten Unterstützer erreicht haben und damit die ersten 25 Plätze belegen:

1.Platz: 15.000 €
2. Platz: 12.000 €
3. Platz: 10.000 €
4. – 10. Platz: 7.500 €
11.-15. Platz: jeweils 5.000 €
16.-25. Platz: jeweils 2.500 €

Die Preise werden nur ausgezahlt, wenn am Ende des Crowdfundings das Finanzierungsziel erreicht wurde.

Hinweis: Momentan ist leider keine Bewerbung für 2018 mehr möglich.

Der deutsche Integrationspreis findet, fördert und finanziert überzeugende Integrationsprojekte.

© Gemeinnützige Hertie-Stiftung 2018

Webdesign und Umsetzung: place2help